Erfolgreiche Weltpremiere

Fast perfektes Debüt des GT 86 CS-R3 bei der 3 Städte Rallye

Klassensieg und Top 10 Platzierung waren das Resultat bei der 3-Städte-Rallye am vergangenen Wochenende. Hermann Gassner jun. pilotierte den brandneuen Rallyeboliden fehlerlos über die Wertungsprüfungen.

Nach perfektem Start am Freitagabend gab es eine kleine Schrecksekunde in der Auftaktprüfung am Samstagmorgen. Denn plötzlich rollte der von TMG in Köln aufgebaute GT 86 stromlos aus. Nach kurzem Stopp und reset der Fahrzeugelektronik ging es dann aber den Rest der Veranstaltung problemlos weiter. Top 5 - 7 Platzierungen in der Gesamtwertung konnten durchgängig erzielt werden. Das Basis-Fahrzeug für die HJS R3 Trophy konnte hier das Potential beim ersten Auftritt deutlich aufzeigen. Auch das Publikum freute sich über den ersten, seit über 20 Jahren wieder von der FIA zugelassenen Hecktriebler im Rallyesport.

Herrmann Gassner jun.: " Wir konnten hier  zeigen, welches Potential das Fahrzeug hat. Mit dem Klassensieg und den top Zeiten waren wir auf jeden Fall hoch zufrieden, TMG wird sicher in der verblieben Zeit, bis zur Auslieferung der ersten Fahrzeug- Kits,  die hier gewonnenen Erkenntnisse umsetzen. Ich freue mich jetzt schon auf die nächsten Einsätze mit GT 86. Die HJS R3 Trophy wird auf jeden Fall eine Bereicherung der Rallye Landschaft."

Zurück